FAQ

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und zu unserem Unternehmen? Dann sind Sie hier richtig!

In unseren FAQ greifen wir die häufigsten Fragen auf und möchten Ihnen darüber hinaus weitere Fragen rund um den Aufbau von eBike-Batterien und Grundlagen der Lithium-Ionen-Technologie beantworten.

Zum Unternehmen

Wie lange gibt es die E-Bike Vision schon?
Die E-Bike Vision wurde 2011 in Attendorn gegründet und Ende 2013 an Daniel Maiberger verkauft, der das Unternehmen seit Januar 2014 als geschäftsführender Inhaber leitet
Gehört die E-Bike Vision zu einem anderen Unternehmen?
Nein, die E-Bike Vision ist ein unabhängiges Unternehmen, welches zu 100% Daniel Maiberger gehört. Natürlich pflegen wir Partnerschaften und Kooperationen, sind aber vollkommen unabhängig.

 

Grundlagen

Unterschied zwischen eBike und Pedelec?
Oft wird die Bezeichnung eBike als Oberbegriff für alle Elektrofahrräder verwendet. Das (S-)Pedelec [(Speed-)Pedal Electric Cycle] wiederum ist eine Ausführung eines Elektrofahrrads, bei der der Fahrer von einem Elektroantrieb nur dann unterstützt wird, wenn er gleichzeitig auch selbst in die Pedale tritt.
Wie weit komme ich mit den Power Packs?

Da es derzeit keine genormte Reichweitenberechnung gibt, können wir leider keine verbindlichen Aussagen dazu treffen. Die Reichweite eines Pedelecs hängt von sehr vielen Faktoren ab. Maßgeblich dafür ist natürlich die Energie in der Batterie, die wir bei jeder Produktentwicklung im Fokus haben. Leider kommen aber auch eine Menge einschränkender Faktoren hinzu, die eine Reichweitenermittlung erschweren:

– Streckenprofil

– Fahrergewicht

– Außentemperatur

– Windbedingungen

– Unterstützungsstufe

– Motorsystem

– Fahrradtyp und -gewicht

– Reifendruck

– Zuladung in Fahrradtaschen oder -körben

Wieso haben die Power Packs eine höhere Kapazität als die Original-Batterien der Hersteller?
Weil wir mit der Entwicklung der Lithium-Ionen-Rundzellen mitgehen und Rundzellen mit höherer Kapazität einsetzen oder mehr Rundzellen verbauen.
Welche Zellen kommen in den Power Packs zum Einsatz?
Wir verwenden ausschließlich bewährte Lithium-Ionen-Rundzellen namhafter Hersteller im Format 18650 mit einem Durchmesser von 18 mm und einer Höhe von 65 mm.

Power Pack kompatibel zu Bosch Classic Line:
468 Wh: Samsung ICR18650-26H
612 Wh: Panasonic NCR18650BL

Power Pack kompatibel zu Panasonic 36V
468 Wh: Samsung ICR18650-26H
612 Wh: Panasonic NCR18650BL

Power Pack kompatibel zu Panasonic 26V
18 Ah: Sony US18650V3
21 Ah: Samsung ICR18650-26H
25 Ah: Panasonic NCR18650A

Power Pack kompatibel zu Gazelle Innergy / PURE / XT / Orange
378 Wh: Samsung ICR18650-26H
490 Wh: Panasonic NCR18650BL

Die Entladekurve von Lithium-Ionen-Batterien

Die Entladekurve von Lithium-Ionen-Batterien ist nicht linear. Der Spannungsbereich liegt zwischen 25 V (entladen) und 42 V (vollgeladen) bei einer 36 V-Batterie. Die Angabe von 36 V nennt man Nominalspannung. Die Spannung der Lithium-Ionen-Batterie sinkt während der Entladung zunächst recht schnell von der erreichten Ladeschlussspannung (42 V) auf die Nominalspannung (ca. 36 V) ab, sinkt dann aber während eines langen Zeitraums kaum weiter ab. Erst kurz vor der vollständigen Entladung beginnt die Zellenspannung wieder stark zu sinken.

Beispiel: Entladekurve einer 18650-Rundzelle Panasonic NCR18650A

Entladekurve NCR18650A

Was ist ein Vollzyklus?
Ein Vollzyklus bedeutet die Batterie einmal komplett zu entladen und danach vollständig zu laden (1 Vollzyklus = 100% der Batterie-Energie geladen und entladen). Teilzyklen werden aufaddiert.

Wird eine eBike-Batterie von 20 % auf 70 % geladen, dann bis 40 % Restkapazität leergefahren und anschließend wieder auf 90 % aufgeladen, entspricht dies drei Teilzyklen:

Teilzyklus 1 (20% – 70% geladen) = 70%-20% / 2 = 0,25 Vollzyklen

Teilzyklus 2 (70% – 40% entladen) = 70%-40% / 2 = 0,15 Vollzyklen

Teilzyklus 3 (40% – 90% geladen) = 90%-40% / 2 = 0,25 Vollzyklen Gesamtzyklen: 0,65 Vollzyklen

Wie kann ich die Energie meiner Batterie berechnen?
Wenn Sie die Kapazität (in Ah) kennen und die Nominal-Spannung, dann können Sie daraus die Energie der Batterie berechnen:

36 V x 17 Ah = 612 Wh 36 V x 13 Ah = 468 Wh

Das ganze funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Was bedeuten SOC und SOH?
Mit SOC oder „state of charge“ bezeichnet man den aktuellen Ladezustand der Batterie. Das deutsche Synonym ist “Ladezustand”. Ein SOC von 100% entspricht demzufolge einer voll geladenen Batterie. SOH bedeutet “State of Health”. Das deutsche Synonym ist etwa “Gesundheitszustand”.

Der SOH oder „state of health“ beschreibt den Gesundheitszustand einer bereits gealterten, gebrauchten Batterie im Sinne der Fähigkeit, die geforderten Leistungsparameter im Vergleich zu einer neuen Batterie zu erreichen. Der SOH bezeichnet also den Alterungszustand einer Batterie.

Beispiel: Die ursprüngliche Kapazität beim Kauf lag bei 17 Ah. Nun nach zwei Jahren liegt die Kapazität bei 15 Ah. SOC = 15 Ah / 17 Ah * 100% = 88,24 %

Wie viel Kapazität der Akku noch einladen (aufnehmen) kann, kann man nur mit speziellen Batterietestgeräten feststellen.

Kann ich meinen vorhanden Akku einfach gegen einen E-Bike Vision Ersatzakku austauschen?
Ja, wenn die Kompatibilität laut Produktbeschreibung gewährleistet wird. Solange keine Ausnahme in der Produktbeschreibung besteht. Da es sehr viele eBike-Hersteller auf dem Markt gibt, die unterschiedliche Rahmengeometrien verwenden, kann es in seltenen Fällen dazu führen, dass der Power Pack nicht passt.
Funktioniert der Ersatzakku auch mit dem vorhandenen Display?
Ja, unsere Power Packs fügen sich nahtlos in die Antriebssysteme ein.
Kann der Ersatzakku mein Pedelec zerstören?
Nein, Batterien im Allgemeinen sind nur passiv im Antriebssystem. Der Motor ist der „Chef“/Master und entnimmt der Batterie die Energie, die er benötigt.
Was sind die Vorteile der Power Packs?
Mehr Reichweite: Alle Power Packs haben wesentlich mehr Energie als die Original-Batterien. Sie erhalten durch den Einsatz unserer Power Packs mehr Reichweite und können längere Touren fahren.

Mehr Komfort: Alle unsere Power Packs besitzen eine zusätzliche externe Ladebuchse. In Verbindung mi unseren Ladegeräten haben Sie nun erstmals die Möglichkeit, die Batterie ohne Herausnehmen direkt am Pedelec laden zu können.

Kürzere Ladezeit: Gerade wenn es mal schnell gehen muss, kann unser 7A-Schnellladegerät die Ladezeit bis zu 40% verkürzen.

Mein Power Pack hat ein wenig Spiel in der Halterung am eBike. Was kann ich dagegen unternehmen?
Die Schlösser an der Batteriehalterung am Rad können von Ihrem Fachhändler nachjustiert werden, falls zu viel Spiel bestehen sollte. Dies kann aufgrund der mechanischen Belastung während der Fahrt nach einiger Zeit passieren.

 

Power Pack kaufen

Wo kann ich die Power Packs der E-Bike Vision kaufen?
Unsere Power Packs und Ladegeräte können Sie im Fachhandel erwerben. Sollten Sie einen Händler in Ihrer Nähe suchen, können Sie gerne folgendes Formular nutzen: Händler suchen
Kann ich am Unternehmenssitz vorbeikommen und gleich einen Power Pack mitnehmen?
Nein, wir sind rein im B2B-Bereich tätig und verfolgen das Fachhandelskonzept. Wir vertreiben unsere Produkte nur über den Fachhandel und nicht direkt an den Endkunden. Falls Sie einen Fachhändler in Ihrer Nähe suchen, können Sie gerne das folgende Kontaktformular nutzen: Händler suchen
Online oder im Ladengeschäft?
Das müssen Sie selber entscheiden! Im Online-Shop sind unsere Produkte häufig günstiger. Bedenken Sie aber bitte, dass Sie bei Fragen immer einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort haben, wenn Sie bei Ihrem Fachhändler kaufen.

 

Power Pack aufladen

Funktioniert mein vorhandenes Ladegerät mit dem Ersatzakku?
Ja, bis auf eine Ausnahme. Alle Power Packs lassen sich auch mit dem originalen Ladegerät laden. Die einzige Ausnahme ist der Power Pack für das Panasonic 36V-Antriebssystem. Hier muss ein E-Bike Vision Ladegerät erworben werden.
Kann ich das originale Ladegerät an die externe Ladebuchse anschließen?
Nein, die meisten Hersteller von eBike-Antriebssystemen verwenden proprietäre Steckverbindungen und beschränken den max. Ladestrom des Akkus. Nur mit den E-Bike Vision-Ladegeräten können die Power Packs über die zusätzliche externe Ladebuchse geladen werden. Sollten Sie kein E-Bike Vision Ladegerät besitzen, können Sie (Ausnahme siehe Power Pack Panasonic 36V) das originale Ladegerät zum Laden verwenden.
Benötige ich ein neues Ladegerät, um die Schnellladung nutzen zu können?
Ja, um den Power Pack schneller zu laden, benötigen Sie unser Schnellladegerät, welches dann an die zusätzliche externe Ladebuchse angeschlossen wird. [Zu unseren Ladegeräten]
Wie lange muss ich den Power Pack laden?
Das kann man sich schnell selber ausrechnen. Wenn der Power Pack eine Kapazität von 17 Ah besitzt und Sie die leere Batterie mit einem 4A-Ladegerät auf 100% aufladen wollen, benötigen Sie ca. 4,5 Stunden.

Kapazität der Batterie : Ladestrom = ungefähre Ladezeit

17 Ah : 4 A = 4,25 h 17 Ah : 7 A = 2,5 h

Warum wir hier die Bezeichnung „ungefähr“ verwenden, liegt am Ladeverfahren CC/CV. Zu Beginn wird mit einem konstanten Strom (constant current – CC) geladen, gegen Ende nur noch mit einer konstanten Spannung (constant voltage – CV). Während der CV-Phase nimmt der Strom stark ab und die einfache Berechnungsmethode wird an dieser Stelle ungenau. Daher rechnet man ca. eine halbe Stunde drauf.

Gibt es einen Memory-Effekt?

Nein, den aus früheren Zeiten und älteren Batterietechnologien bekannten Memory-Effekt gibt es bei den modernen Lithium-Ionen-Batterien nicht. Sie können den Ladevorgang beruhigt zwischendrin unterbrechen.

Es wird zwar empfohlen, zu Beginn der Batterienutzung und nach längeren Pausen den Akku voll aufzuladen und danach ganz leer zu fahren. Diese 1-2 empfohlenen Vollzyklen dienen jedoch ausschließlich der Kalibrierung des Gas-Gauge (Kapazitätsbestimmung).

Muss ich den Power Pack immer vollladen?
Nein, Sie können den Ladevorgang beruhigt zwischendrin unterbrechen. Das schadet dem Power Pack nicht.
Was kostet mich das Aufladen des Power Packs?
Mal angenommen der Strompreis liegt bei 30Cent/kWh und Sie nutzen einen 612 Wh (0,612 kWh) Power Pack, dann kostet ein Ladevorgang 18,36 Cent.

612 Wh = 0,612 kWh = 18,66 Cent

468 Wh = 0,468 kWh = 14,04 Cent

Mal angenommen, Sie pendeln täglich zur Arbeit und der Power Pack 612 Wh hält drei Tage, bevor Sie ihn wieder vollladen müssten. Dann hätten Sie einen Verbrauch von ca. 45 kWh pro Jahr und Kosten von 13,5 EUR pro Jahr.

 

Lagerung und Pflege

Wie lagere ich meine Batterie, wenn ich sie länger nicht nutze?
Für eine längere Lagerung z.B. im Winter gibt es einen speziellen Bereich, in dem sich die Lithium-Ionen-Batterien am wohlsten fühlt:

– ca. +10 Grad Celsius

– 30%-50% Ladezustand

Bei diesen Gegebenheiten verlangsamt sich die kalendarische Alterung der eBike-Batterie auf ein Minimum. Gewöhnlich verliert die eBike-Batterie ca. 1% ihrer Kapazität pro Monat. Unsere Power Packs schalten sich automatisch in den Deep-Sleep-Modus, damit die Selbstentladung durch die Stromaufnahme des BMS reduziert wird. Vor der nächsten Nutzung sollten Sie Ihre eBike-Batterie vollladen, damit das BMS sich kalibrieren kann.

Wie pflege ich meine eBike-Batterie?
Die eBike-Batterie benötigt nur wenig Aufmerksamkeit und Pflege. Verschmutzte Stellen können mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Vermeiden Sie bitte unbedingt die direkte Behandlung von eBike-Batterie und Motor mit dem Dampfstrahler.

 

Technik

Wie ist der Batteriepack aufgebaut?
Eine eBike-Batterie besteht aus einer überschaubaren Anzahl an Komponenten:

– Gehäuse

– Entlade- und Ladebuchse

– Batterie Management System (kurz BMS)

– Corepack

– Kapazitätsanzeige und Taster

– Temperatursensor

– Kabelsatz

Mit dem Corepack ist der Batteriepack gemeint, der nochmals in folgende Komponenten untergliedert ist:

– Zellhalter

– Lithium-Ionen-Rundzelle

– Zellverbinder

Die Verschaltung der Rundzellen wird über die speziell designten Zellverbinder realisiert. Diese verbinden die Rundzellen je nach Konfiguration.

Beispiel Power Pack 17 Ah/612 Wh kompatibel zu Bosch Classic: Um auf die 36 V Nominalspannung zu kommen müssen insgesamt 10 Rundzellen in Reihe geschaltet werden. Das ergibt eine Gesamtspannung von 36 V (10×3,6V=36V). Die Kapazität erreicht man durch eine Parallelschaltung mehrerer Rundzellen hintereinander. Um 17 Ah zu erreichen wurden 5 Rundzellen des Typs Panasonic NCR18650BL mit 3,4 Ah verwendet (5×3,4 Ah=17Ah). Diese Konfiguration nennt man 10S5P → 10 x seriell und 5 x parallel. Insgesamt kommen in diesem Beispiel 50 Panasonic-Rundzellen zum Einsatz.

Grundlagen Pack-Aufbau - Batteriematrix xy

Was ist ein Batterie Management System?
Das Batterie Management System (kurz BMS) ist eine elektronische Steuerung, die den Zustand der Batterie überwacht und regelt. Es ist ein wichtiger Bestandteil jeder Batterie und sorgt für den notwendigen Einzelzellenspannungsausgleich (cell balancing). Es verhindert einen Kurzschluss, betreibt die Lithium-Ionen-Batterie nur in ihren zulässigen Spannungsgrenzen und schützt die Batterie vor Übertemperatur. Das BMS ermittelt den Füllstand und kommuniziert mit den Komponenten im Antriebssystem.
Kommt bei den Power Packs ein Zellenausgleich zum Einsatz?
Ja, wir nutzen einen passiven Zellenausgleich in unseren Produkten, damit die Spannungen der seriellen Zellstränge immer identisch sind und Sie viele Kilometer Spaß mit unseren Produkten haben.

 

Service

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zu meinem Power Pack habe?
Sollten Sie in unseren FAQ keine Antwort auf Ihre Fragen finden, bitten wir Sie, sich zuerst an den Händler zu wenden, bei dem der Power Pack erworben wurde. Dieser wird Sie kompetent beraten. Sollten dort Ihre Fragen nicht beantwortet werden können, dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail [zum Kontaktformular]!
Wie viele Jahre Garantie bietet die E-Bike Vision?
Für unsere Power Packs übernehmen wir über die gesetzlich geltende Gewährleistung hinaus eine 24-monatige freiwillige Garantie. Für Zubehör, wie z.B. unsere Ladegeräte, gilt eine 12-monatige Garantie. Weitere Informationen zur Garantie entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Power Packs [zum Download-Bereich]
Kann man die Garantiezeit erweitern?
Ja, die Garantiezeit ist um 12 Monate erweiterbar auf insgesamt 36 Monate. Auf der folgenden Seite erfahren Sie mehr zu diesem Thema. [zur Garantieerweiterung]
Wie viele Vollzyklen garantiert E-Bike Vision?
Für die Lithium-Ionen-Rundzelle garantieren wir, dass diese nach 500 Vollzyklen noch einen SOH von 80% hat. Was Vollzyklen und SOH bedeuten, erfahren Sie ebenfalls hier in den FAQ!
Wie funktioniert die Abholung im Servicefall?
Bitte wenden Sie sich an den Händler, bei dem das Produkt erworben wurde. Dieser wird mit uns in Kontakt treten und alles Weitere veranlassen. Bitte senden Sie als Endkunde keine Ware zu uns, das erledigt ihr Händler nach Rücksprache und entsprechender Dokumentation.
Wie lange muss ich im Servicefall auf meinen Power Pack verzichten?
Vom Wareneingang bis zum Versand Ihres Power Packs vergehen maximal zwei Tage. Hinzu kommt noch der Versandweg, der leider nicht in unsere Verantwortung fällt. Wenn Ihr Händler bei uns angibt, wann er für den Paketdienst erreichbar ist, sollte die gesamte Kette nicht mehr als eine Woche Zeit in Anspruch nehmen.
Wo kann ich meinen Power Pack reparieren lassen?
Direkt bei uns! Als Hersteller der Power Packs sind wir natürlich auch in der Lage Komponenten auszutauschen und zu ersetzen. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular für die Anfrage eines Kostenvoranschlages. [zum Kontaktformular]
Wie kann ich die E-Bike Vision am besten kontaktieren?
Bitte wenden Sie sich bei Fragen zuerst an Ihren Händler, bei dem Sie unser Produkt erworben haben. Sollten dort Ihre Fragen nicht beantwortet werden können, dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail!

Unsere Hochsaison ist die Fahrrad-Saison von April bis August. Natürlich planen wir unser Personal dementsprechend ein. Trotzdem bitten wir Sie um Verständnis, falls wir nicht sofort zurückrufen oder Ihre E-Mail beantworten.

Wo erhalte ich die Bedienungsanleitungen?
Die Bedienungsanleitungen stehen Ihnen in neun Sprachen zum Download zur Verfügung. [zur Download-Seite]

 

Spezielle Fragen zu unseren Power Packs

 

Power Pack kompatibel zum Bosch Classic Antriebssystem

Unterstütz der Power Pack auch die Licht-Unterstützung?
Der Power Pack verhält sich wie die originale Batterie und hat eine Lichtreserve. Wenn an Ihrem Pedelec eine Lichtanlage verbaut ist, die über die Batterie mit Energie versorgt wird, dann haben Sie auch dann noch Licht, wenn der Motor nicht mehr unterstützt und ihre Batterie leer ist. [zum Power Pack]
Der Power Pack Gepäckträgerakku kompatibel zu Bosch Classic sitzt sehr fest in im Gepäckträger. Woran liegt das?
Um eine höhere Kapazität bei unserem Power Pack zu erreichen, mussten wir mehr Rundzellen verbauen. Dies führte dazu, dass der Power Pack 3 mm breiter ist, als der Original-Akku. Wir empfehlen unseren Kunden vor dem Kauf, Ihren Gepäckträger in der Breite zu messen. Die Gepäckträger haben oft Toleranzen in der Breite, die in der Regel dazu führen, dass unser Power Pack auch in Ihren Gepäckträger passt.[zum Power Pack]
Kann mein Fachhändler trotz Ersatzakku ein Update des Antriebssystems durchführen?
Ja. Ihr Fachhändler kann mit der Bosch-Servicesoftware und mit eingestecktem Ersatzakku das Display und den Motor auf die neueste Firmware aktualisieren. Ihr Power Pack kann nur von uns upgedatet werden.[zum Power Pack]

 

Power Pack kompatibel zum Panasonic 26V-Antriebssystem

Ist der Power Pack auch kompatibel zum Gazelle Easy Glider?
Ja, die Kompatibilität erreichen wir durch eine zusätzliche Schlossaufnahme, die mit einer Schlauchschelle am Sitzrohr befestigt werden muss. Eine Montageanleitung können wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie diese über unser Kontaktformular an. [zum Kontaktformular]
In welche Rahmengrößen passt der Power Pack kompatibel zu Panasonic 26V?
Unser Power Pack passt nur in Rahmengrößen ab 48 cm und ist nicht geeignet für Falt- und Klappräder. [zum Power Pack]
Mein Power Pack lässt sich nicht laden und entladen. Was kann ich tun?
Der Power Pack kompatibel zu Panasonic 26V wird automatisch nach zwei Tagen Inaktivität in den Deep-Sleep-Modus versetzt, um die Selbstentladung zu reduzieren. Um den Power Pack wieder nutzen zu können, müssen Sie den Akku „aufwecken“. Dazu reicht es, wenn Sie den Kapazitätstaster einmal kurz betätigen. Die einzelnen LEDs der Kapazitätsanzeige laufen einmal komplett hoch. Das signalisiert, dass das BMS des Power Pack hochgefahren wurde und aufgeweckt wurde. Wenn sie den Kapazitätstaster nochmals betätigen, wird Ihnen wie gewohnt die Kapazität angezeigt.[zum Power Pack]
Was muss ich beim Einsetzen des Power Packs beachten?
Aufgrund der zusätzlichen Ladebuchse kann es vorkommen, dass man den Power Pack in einem steileren Winkel einschieben muss.[zum Power Pack]

 

Power Pack kompatibel zum Panasonic 36V-Antriebssystem

Warum muss ich ein zusätzliches Ladegerät von der E-Bike Vision erwerben?
Bei der Entwicklung des Power Pack kompatibel zu Panasonic 36V mussten wir leider feststellen, dass wir die Kompatibilität zum originalen Lader nicht sicherstellen können. Um den Power Pack dennoch laden zu können benötigen Sie einen unserer 36 V-Ladegeräte, mit 4 A oder 7A. [zum Power Pack]
Mein Power Pack lässt sich nicht laden und entladen. Was kann ich tun?
Der Power Pack kompatibel zu Panasonic 36V wird automatisch nach zwei Tagen Inaktivität in den Deep-Sleep-Modus versetzt, um die Selbstentladung zu reduzieren. Um den Power Pack wieder nutzen zu können, müssen Sie den Akku „aufwecken“. Dazu reicht es, wenn Sie den Kapazitätstaster einmal kurz betätigen. Sobald die LED-Anzeige die Kapazität anzeigt, steht Ihnen Ihr Power Pack wieder zur Verfügung![zum Power Pack]
In welche Rahmengrößen passt der Power Pack kompatibel zu Panasonic 36V?
Unser Power Pack passt nur in Rahmengrößen ab 48 cm und ist nicht geeignet für Falt- und Klappräder.[zum Power Pack]
Was muss ich beim Einsetzen des Power Packs beachten?
Aufgrund der zusätzlichen Ladebuchse kann es vorkommen, dass man den Power Pack in einem steileren Winkel einschieben muss.[zum Power Pack]

 

Power Pack kompatibel zum Gazelle Innergy-Antriebssystem

Warum funktioniert der Power Pack nicht mit meinem Gazelle-Antriebssystem?
Wie bei Gazelle-Antriebssystemen üblich, müssen Batterien der folgenden Typen mit dem Antriebssystem „gepaired“ werden. Dieser Vorgang kann nur über die Gazelle-Händlersoftware erfolgen. Bitte wenden Sie sich dazu vertrauensvoll an Ihren Fachhändler.

– INNERGY PURE

– INNERGY XT

– INNERGY ORANGE

[zum Power Pack]

Mein Power Pack lässt sich nicht laden und entladen. Was kann ich tun?
Der Power Pack kompatibel zum Gazelle Innergy-Antriebssystem wird automatisch nach einer Stunde Inaktivität in den Deep-Sleep-Modus versetzt, um die Selbstentladung zu reduzieren. Um den Power Pack wieder nutzen zu können, müssen Sie den Akku „aufwecken“. Dazu reicht es, wenn Sie den Kapazitätstaster einmal kurz betätigen. Die einzelnen LEDs der Kapazitätsanzeige laufen einmal komplett hoch. Das signalisiert, dass das BMS des Power Pack hochgefahren wurde und aufgeweckt wurde. Wenn sie den Kapazitätstaster nochmals betätigen, wird Ihnen wie gewohnt die Kapazität angezeigt. Nach dem Aufwecken können Sie Ihren Power Pack wieder laden.[zum Power Pack]

E-Bike Vision ist eine eingetragene Marke. Alle anderen Marken und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen.